Tarife - my-doula

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Tarife


Doula Grundtarif        980.00 SFr.

Folgende Leistungen sind im Grundtarif inbegriffen
- Unverbindliches Kennenlerngespräch
(bei Nicht-Zustandekommen einer Begleitung wird eine Spesenpauschale von 80.00 Fr. fällig.)
- 2 Vorgespräche, je nach Bedürfnis
- Rufbereitschaft 2 Wochen vor bis 2 Wochen nach dem errechneten Geburtstermin (Tag und Nacht)
- Begleitung während der ganzen Geburt, auch bei (geplanter) Kaiserschnittentbindung
- Zwei Nachgespräche (davon 1 Haus- oder Spitalbesuch)
- Kontakt per Mail / Tel. / SMS
- Spesenpauschale (Telefonkosten, Material, Fahrtkosten)

Zusätzliche Kosten bzw. einzeln buchbare Angebote (ohne Geburtsbegleitung)
- Spesenpauschale für Anreise zu Gesprächen, Massagen, Geburt
und/ Wochenbettbegleitung mehr als 20 km vom Altendorf SZ   Fr. 100.00
- Ausserordentliche Parkgebühren (auf Quittung)
- Begleitung und Unterstützung im Wochenbett, 2 Std.    Fr. 120.00
- Wochenbett-Package, 5x2 Std.       Fr. 500.00
- Geschenkgutscheine für Wochenbettbegleitung, 2 Std.    Fr. 120.00
- Zusätzliche Vor- und Nachgespräche (pro Std.)     Fr. 80.00
- Einzelne Gespräche vor und/oder nach der Geburt (pro Std.)   Fr. 80.00
- Telefonische Begleitung vor und/ oder nach der Geburt (pro Std.)  Fr. 50.00
- Geburtsbericht in Form eines Briefes o.ä.     Fr. 110.00
- Geburtsbericht inkl. Fotos in Form eines Fotobuches    Fr. 180.00


Zahlungsbedingungen
Der Gesamtbetrag kann in zwei Raten bezahlt werden. Zwei Drittel der Summe (65.00 Sfr.) bis anfangs Pikettzeit, der Rest nach dem ersten Nachgespräch.
Jede Frau/ Familie soll das Recht auf eine Doula-Geburtsbegleiterin haben. Im Bedarfsfall bin ich Ihnen gerne bei der Suche nach Unterstützung behilflich. Für weitere Informationen oder Fragen, zögern Sie nicht, mich zu kontaktieren.

Kompetenzegelung
Die Doula übernimmt bei der Geburtsbegleitung ausdrücklich keine Veratwortung für medizinische Aspekte/ Entscheidungen und deren Folgen. Sie kann dafür auch nicht haftbar gemacht werden. Die diesbezügliche Verantwortlichkeit liegt bei Hebamme/ Arzt der jeweiligen Institution.


m.k.8.13

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü